Zürcher Wissenschaftstage 4.-6. September 2015

Die Zürcher Wissenschaftstage “Scientifica15” finden vom 4.-6. September statt.
2015 ist das von der UNESCO definierte Internationale Jahr des Lichts. Über 60 Ausstellungsstände vermitteln Forschung zum Thema “Licht” anschaulich und zum Mitmachen. In den Kurzvorlesungen erhalten Sie Einblick in unterschiedlichste Forschungsgebiete von der Ethik bis zur Nanotechnologie.

Scientifica

 

 

 

 

Das Departement Physik präsentiert Ihnen in der Haupthalle des ETH Hauptgebäudes eine breiten Palette von Themen und viele spannende Experimente* dazu. Die Forschenden an den Ständen stehen für Fragen zur Verfügung und bieten einen Einblick in die neuste Forschung. Dieses Jahr wird ein von Studierenden entwickelter Stand grundsätzliche Naturphänomene zeigen, die auch für die aktuelle Forschung relevante Fragen aufwerfen. Verpassen Sie diese Gelegenheit nicht. Er bietet Einblicke in Grundlagenforschung, die unsere Gesellschaft in Zukunft relevant mitprägen kann.

Ausstellungsstände

T1 Licht: Welle oder Teilchen?

T2 Licht als Schaufenster der Quantenmechanik

T3 Teleskope für höchstenergetisches Licht

T4 Gasdetektion mit Quantenkaskadenlasern

T6 Forschung, schneller als die Polizei erlaubt

T13 Warum ist der Himmel blau? (Physik-Quiz ETH Zurich, Auflösung, Erklärung zum Physik Quiz) Downloadfunktion browserspezifisch

P13 Licht und Astronomie – Geschichte und Geheimnisse des Universums 

* Es gibt darunter auch von den Lernenden im Departement Physik entwickelte Experimente, die für den Schulunterricht ausgeliehen werden können. Sie sind unter anderem am Sonntag am Erlebnisparcours für Kinder “Magische Momente mit Licht” im Alumni Pavillon beim Hauptgebäude sehen.

.

Bühnenprogramm, Kurz- und Kindervorlesungen

Forschung im Rampenlicht, Faszination Astrophysik So 6. Sept. 12 Uhr, Scientifica-Zelt, Polyterrasse

Was ist Licht? So, 6. Sept. 16 Uhr,  ETH Hauptgebäude, Geschoss E, Raum 3 (Kinder ab 12 Jahren)

Quantenelektrodynamik: Die quantenmechanische Theorie des Lichts So, 6. Sept. 14 Uhr, Universität Hauptgebäude, Geschoss F, Raum 101

Höchstenergetisches Licht – Milliarden mal höhere Energie als Röntgenstrahlung So, 6. Sept. 13 Uhr, Universität Hauptgebäude, Geschoss F, Raum 101

Infrared Observation of Forming Stars and Planets Seeing the Light and Feeling the Heat So, 6. Sept. 15 Uhr, Universität Hauptgebäude, Geschoss F, Raum 104

.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.